Digitales Dentales Smile Design

Ihr Lächeln überlassen wir nicht dem Zufall


Digital planbare Ästhetik



Der verständliche Wunsch vieler Patienten ist es, schon vor der Behandlung zu sehen, wie das Lächeln nach der Behandlung aussehen könnte. Wer lässt heute noch ein Haus von einem Architekten bauen, ohne vorher zu wissen, wie es nachher aussehen soll. Dank des Digitalen Dentalen Smile Designs eröffnen sich hier neue Möglichkeiten. Eine ästhetische Zahnbehandlung beginnt mit der Analyse des Ist-Zustandes Ihrer Zähne und Ihres Gesichtes.
Ausgangspunkt hierfür sind hochauflösende Digitalfotos der zu verbessernden Situation, die einen Eindruck der Zahn- und Gesichtsverhältnisse und deren Proportionen liefern, denn die Beziehungen von Zähnen, Zahnfleisch, Lippen, Wangen, sowie der Mimik verleihen Ihnen Ihr individuelles Lächeln.

Früher war es nicht möglich, dem Patienten ein detailliertes Ergebnis einer Zahnbehandlung vor der Behandlung vorzustellen. In der Regel wurde auf Vorher-Nachher-Bilder von Behandlungen ähnlicher Situationen zurückgegriffen. Dieses Vorgehen verlangte dem Patienten ein enormes Vorstellungsvermögen ab, die Beispielsituationen auf seine eigene Situation gedanklich zu übertragen. Das Digitale Dentale Smile Design ermöglicht es nun, ein detailliertes Behandlungsergebnis zu simulieren und auf dem Monitor dem Patienten vor Behandlungsbeginn zu zeigen.
Die hochauflösenden Digitalfotos dienen als Arbeitsgrundlage für die nun folgende digitale Analyse des Ist-Zustandes, um herauszufinden, welche Korrekturen notwendig werden und welche Zahnsituation individuell zu Ihnen passt. Die neuen Zahnformen und Zahnstellungen werden individuell entwickelt. Das Ergebnis wird digital am Bildschirm simuliert, insbesondere, wie sich diese Veränderungen in Ihr Gesicht einfügen. Es ist so möglich bei Bedarf auch mehrere Behandlungsalternativen auf dem Monitor zu simulieren und zu planen. Wichtig ist bei allen Planungen, dass die Funktion des Gebisses nie außer Acht gelassen wird. So werden die Zahnrestaurationen stets unter funktionsorientierten Kriterien beim Digitalen Dentalen Smile Design erstellt. Das Team aus Zahnarzt und Zahntechniker schätzt anschließend den Aufwand ab, der für das Wunschziel notwendig ist

.

Ist das Wunschziel definiert und ein entsprechender Plan erstellt, kann als weiterer Schritt das mögliche Ergebnis auf ein Gipsmodell übertragen und weiter verändert werden. Das nun erarbeitete Ergebnis kann in ein Kunststoffmodell überführt werden, das dem Patienten über die Zähne gelegt wird und so einen Eindruck des Ergebnisses im eigenen Mund vermittelt. Dieser Schritt ist bedeutsam, da nur so der Patient genau einschätzen kann, wie die simulierte Behandlung in der Realität aussehen kann.

Wann hat das Digitale Dentale Smile Design den größten Nutzen?
Besonders hilfreich ist dieses Verfahren bei Veränderungen der Frontzähne im Zuge einer Behandlung, da die Frontzähne jenen Teil des Gebisses darstellen, der beim Lachen und Sprechen sichtbar wird. Es gilt auch bei jeder ästhetischen Veränderung, die funktionellen Gesichtspunkte des Kausystems, zu dem auch die Kiefergelenke und die Zähne gehören, richtig abzuschätzen, da der Patient nicht nur schön aussehen will, sondern die Zähne zum Kauen und Sprechen auch benutzen möchte. Deshalb werden Modelle und Fotos vom ganzen Gebiss angefertigt, um diese Sachverhalte abschätzen zu können. Der Zahnarzt spricht hier von einem "kaugerechten" Zahnersatz, der auch gnathologischer Zahnersatz genannt wird.
 
 

Wunschergebnis und Realität

Das Digitale Dentale Smile Design ermöglicht eine detaillierte Simulation eines Behandlungswunsches, wie keine andere bekannte Methode zuvor. Simulation und Realität kommen sich unter Beachtung des medizinisch Machbaren und Sinnvollen sehr nahe. Kleine Abweichungen kann es immer geben, insbesondere im Bereich des Zahnfleisches, da dieses stärkeren Veränderungen unterworfen ist, als die Zähne selbst. Am Computer lässt sich eigentlich alles und jedes simulieren, doch sollten stets realistische Vorstellungen und die medizinische Machbarkeit einbezogen werden. Zudem ist nicht alles, was medizinisch machbar ist, auch sinnvoll. Hier gilt es, auch mal dem Rat des fortschrittlich orientierten Zahnarztes zu folgen, ein selbst gestecktes Patienten-Wunschergebnis am medizinisch Sinnvollen auszurichten. So wird der Patient vor unerfüllbaren Zielen bewahrt und erhält eine realistische Simulation, sowie ein zufriedenstellendes Ergebnis für sein persönliches, natürliches und schönes Lächeln.

Wir beraten Sie zu diesem Thema auch gerne ausführlich in unserer Praxis.

Ihr Praxisteam für fortschrittliche Zahnmedizin

Dr. Guido Schönwälder

 

 

 

Willkommen | Sitemap | Impressum | Datenschutz | ©2018 Dr. Guido Schönwälder - Ihr Zahnarzt in Hagen - Praxis für fortschrittliche Zahnmedizin